Internationalität

Mit dem von der deutschen Zentrale aus koordinierten europäischen Netz der EUTAS – bestehend aus eigenen Trainern, Coaches sowie assoziierten Spezialisten für besondere Themenfelder der Education, Psychologie, Wirtschaft und Humanistik – stellen wir uns der Herausforderung internationaler Organisations- und Personalentwicklung. Unternehmen und Institutionen, die über die eigenen Grenzen hinaus tätig sind, ermöglichen wir, auf hohem Niveau in allen Ländern ihre Mitarbeiter zu höchstmöglicher Qualifikation zu führen.

Vor dem Hintergrund der starken Orientierung an der Entwicklung und dem Integrationsprozess Europas haben sich die Vorteile eines derartigen internationalen Netzes in der Praxis bestätigt und vor allem immer weiter entwickelt. Da sind insbesondere hervorzuheben:

a. Fördern des international identischen Auftritts eines Unternehmens, einer Institution als Marke unter einem einheitlichen corporate behaviour unter Berücksichtigung jeweils landestypischer Akzente.

b. Derart vorbereitet kann sich der Mitarbeiter und Manager bei einem Wechsel in ein anderes Land sofort als quasi "zu Hause" fühlen.

c. Bei der Planung eines Trainings oder Coachings muss nicht in jedem Land das Rad neu erfunden werden. Es wird ein zentrales Konzept erarbeitet, welches unter einheitlicher Philosophie auf gleich hohem Level mit Raum für interkulturelle Aspekte und Individualität in jedem Land einsetzbar ist.

d. Die EUTAS ist in der Lage, vom Einzel-Coaching bis zur internationalen Großveranstaltung nahezu jeden Bedarf abzudecken.

e. Ein internationales Trainingsunternehmen nutzt fast zwangsläufig die entsprechenden Impulse eines global agierenden Marktes. Dem damit verbundenen Erfahrungsaustausch verdankt die EUTAS ihr uneingeschränktes Niveau.